Freiheit

Freiheit – Tanz aus der Tiefe Geführte Meditationen vom 12. – 19.06.2016

Warme Winde wirbeln herum,100_5866
feiernd das Fest der Freiheit
soweit das Auge reicht.

Vögel gleiten gelassen genügsam dahin
sinnlich schwingend, schwerelos schwebend,
ganz nah und fern am Horizont.

Bewegende Wellen tanzen ins Blau,
traumhaft rauschender Zauber,
kraftvoll tobend, zärtlich lobend,
schwungvoll sprudelnd, schäumend betäubend.
Spiel aus der Tiefe,
mächtig lebendig,
Freiheit und Weite genießend.
100_5888Entzückendes Glück, Ekstase,
Höhepunkt, purer Genuss.
Harmonisches Sein
Einklang, ewig und rein
Wassertropfen atmen ein,
glitzern und blitzen in lieblichem Schein,
schnuppern funkelnd himmlisches Sein.

Während Wolkengestalten, finster und sonnig,
lichtdurchflutet, friedlich des Weges zieh`n.100_8466

Und da!
Gesenkten Hauptes,
Sehnsucht nach Ruhe,
nach Ruhe unendlich.

Am warmen weichen Sandesstrand
berührt, geküsst von Mutterhand
sanftes Gehen lassen, und Geschehen lassen.
Achtsam gesammelte Klarheit,
fließend, seichte Rückkehr in den liebenden Schoß.
Tief gebettet, geborgen in nährender Stille,
in mütterlicher Güte,
Quelle der Welle,
trautes Heim, zeitloses Sein.
100_4388
Geburt mutigen Sprunges in Vaters Arme
Wandel in Schönheit, in schäumende Träume.
In Liebe begleitet von sonnigem Glanz und wandernden Wolken.
Im Dunkel behütet vom reisenden Mond und leuchtenden Sternen.
Stets Eins mit singenden Winden
die kommen und geh`n
und nie vergeh`n.

Freiheit – Freiheit im Sein

Ein Gedanke zu „Freiheit

  1. Carola sagt:

    Liebe Laura, das natürliche Sein von Wind und Meer wird sich auf Dich übertragen. Das Meer wird dir seine Freiheit, Tiefe und das Funkeln in den Augen schenken. Ich freue mich mit Dir. Mama

Kommentare sind geschlossen.