Novemberwelt, Nebelwelt

(Gedanken an Donald Trump in den letzten Tagen seiner Amtszeit)

Herbst, Zeit zum Loszulassen

Still, nächtlich hell leuchtet die Welt
Sanft legt sich der Herbst allmählich ganz zur Ruh

Dort knorrig am kahlen Ast
scheint einsam das braune Blatt

Stimmen verstummen
Wie lang es sich hält?

Der Herbstwind weht
Wann und wie es wohl fällt?

Schweigsam singt eisig der Wind
wartend auf den ersten Schnee

Herbst, Zeit zum Loslassen

Frieden und Freude

(Corona – Angst weltweit)

Frieden und Freude nähren die Welt

Fern am Horizont
Schatten der Angst ragen in den Himmel rein
Laute Stimmen klagen
Versunken im Dunst
Bäume sehen sich nicht

Bäume atmen leise

Still Herbstgras sanft zur Erde blickt
Glitzern am Gartenteich
Feuerrot wilder Wein reiht sich ein
Frei einfach sich selbst liebend
Der Kirschbaum scheint

Frieden und Freude nähren die Welt